Die kybernetischen Aktivlautsprecher von Silbersand sind in der Abbildung der Musik einzigartig. Die besondere Silbersand Technik beseitigt den Eigenklang des Lautsprechersystems und bildet ausschließlich reine Musik ab.
Bei Silbersand klingt die Musik und nicht der Lautsprecher.
Das zeitlose Design der handgearbeiteten Gehäuse beherbergt High End Technik aus handselektierten, hochwertigsten Bauelementen.
Die Qualität des Musikhörens mit Silbersand ist unerreicht.



Aktivlautsprecher
sind Systeme, bei denen jeder Lautsprecher im Lautsprechergehäuse einen eigenen Endverstärker besitzt. Der Verstärker und die Lautsprechermembran sind also direkt miteinander verbunden. Dieses Konzept hat schon klare technische Vorteile, erinnert aber vom Wirkungsprinzip noch immer an eine Steinschleuder, bei der die Richtung des geschleuderten Steines durch verschiedene Steingewichte, Wind oder unterschiedliche Spannkraft des Zugseils beeinflusst wird.
Übertragen auf herkömmliche Lautsprecher-Systeme, sind Eigenresonanz des Lautsprechergehäuses und der Membran oder Erwärmung der Lautsprecherspule während des Betriebes (30% höherer elektrischer Widerstand) nur einige der physikalischen Faktoren, die den Klang eines Lautsprechers extrem negativ beeinflussen. Die kybernetischen Aktivsysteme von Silbersand eliminieren diese störenden Parameter und erzeugen reine Musik.

Silbersand verwendet keine programmierbaren, digitalen Klangprozessoren (DSP),
die einzelne Symptome bekämpfen oder gar mit anderen Effekten kaschieren.
Das kybernetische Silbersand-System optimiert sich selbst.



Kybernetik
ist eine Wissenschaft, in der Ursache und Wirkung als geschlossener Kreis betrachtet werden. Bei allen Silbersand-Systemen wird die Position der Lautsprechermembran mit hochempfindlichen Sensoren abgetastet, mit dem Eingangsignal der Musikquelle verglichen und - falls erforderlich - korrigiert. Dadurch wird das reine, unverfälschte Musiksignal wiedergegeben.
Der Unterschied zwischen Silbersand und anderen Lautsprecherherstellern ist also die Verbindung von mechanischen Informationen der Membranbewegung mit dem antreibenden Verstärker. Hier wird dem einzelnen Lautsprecherchassis nicht einfach ein Signal zugeführt, sondern jedes einzelne Chassis fordert von der Endstufe nur die Leistung, die einen korrekten Bewegungsablauf gewährleistet.


Der Klang

Purer Musikgenuß ohne sich von dem Gedanken ablenken zu lassen, „Klingt der Lautsprecher oder meine Musik“.


33 Jahre dynamische Anpassung

der Technik an die Herausforderung, Musik so realistisch wie möglich abzubilden. Akustik reicht weit in viele Bereiche der Physik und Silbersand verwendet modernste, mitwachsende Technologien, um eine Brücke zu schlagen, die Kunst und Technik verbindet.


Friedrich Müller